Müller Küchen

Unternehmensprofil von Müller Küchen

1913 gründete Hermann Christian Müller sein Unternehmen H.C.M. Produktions GmbH – ursprünglich ein Sägewerk, welches hauptsächlich regional vorhandenes Buchen- oder Fichtenholz verarbeitete.

Der erste Expansionsschritt des Betriebes gelang mit der Herstellung und dem Vertrieb von Wäscheklammern, die einige Jahre später ebenfalls Produziert wurden. Diese Wäscheklammern wurden nicht allein regional oder auch nur im Inland verkauft, sondern auch ins europäische Ausland weitervertrieben.

Als fortschrittliche Produktionsanlage beschäftigte müller Küchen bzw. das damalige Sägewerk zum Beginn des zweiten Weltkrieges 34 Mitarbeiter. Allerdings hatte es das Unternehmen während des Krieges schwer ein Weiterbestehen zu sichern, denn die Produktion musste fast gänzlich eingestellt werden, weil nicht-kriegsgewichtige Produkte nicht mehr nachgefragt wurden. 1940 starb außerdem der Firmengründer und weiterhin wurde die Fabrik aufgrund von Bombenschäden vollständig zerstört.

Viel Mühe und ein starker, unternehmerischer Willen gepaart mit Ehrgeiz sorgten dafür, dass der Betrieb dieses Tief meisterte und überstand, sodass 1945 mit dem Wiederaufbau der Fabrik begonnen wurde. Von nun an lag der Produktionsschwerpunkt allerdings auf der Fertigung von Möbelstücken, Türen und Fenstern.

müller Küchen produziert die namengebenden Küchenmöbel erst seit Ende der 50er Jahre. Zunächst wurden vermehrt Spülschränke produziert, doch eine Erweiterung des Produktionsspektrums erfolgte bald. Seit ungefähr 30 Jahren werden nun vorrangig Einbauküchen angefertigt – eine nennenswerte Spezialisierung des Betriebs.

Nach dem Wideraufbau der Fabrik 1945 erfolgten in den 1990er Jahren ein beachtlicher Ausbau der Werkshallen sowie die Investition in einen komplett computergesteuerten Maschinenpark. Ein neues Küchen-Ausstellungshaus von müller wurde darauffolgend 2001 eröffnet. Beide Werksausstellungen präsentieren Ihnen über 80 Bäder und Küchen – ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Zudem wird in den müller Küchen Ausstellungen ganz besonders viel Wert auf die Präsentation raffinierter Raumlösungen gelegt.

Durch die computergestützte Planung Ihrer Aufträge, können diese mit einem minimalen Material-Verbrauch umgesetzt werden. Es entsteht ein qualitativ hochwertiges Endprodukt, denn alle Produkte von müller Küchen unterliegen einer ausführlichen Qualitätskontrolle bevor Sie das Produktionswerk in Altenbeker verlassen. Hier werden die müller Küchen angefertigt und sind handwerklich geprägt von Können, basierend auf langjähriger Erfahrung, sowie von moderner, computergesteuerter Maschinentechnik.

Freuen Sie sich also auf Ihre ganz persönliche Traumküche von müller Küchen!

Anschrift
H.C.M. Produktions GmbH müller Küchen
Adenauerstraße 9a-13
33184 Altenbeken, Deutschland
05255-9328-0
05255-9328-10
info@mueller-kuechen.com
http://www.mueller-kuechen.com