Da eine Küche erfahrungsgemäß mehr als 10 Jahre genutzt wird, ist es umso wichtiger sich bereits vor dem Küchenkauf gut zu informieren und diverse Punkte zu beachten. Wir haben für Sie ein paar wertvolle Tipps zusammengestellt, damit Sie auch lange Freude an Ihrer neuen Küche haben.

DS-KREIS-KV_BZ_5C_LO_BAU_#SEN_#APR060_#V1

Das sollten Sie sich vor dem Küchenkauf überlegen:

  • Soll es eine Wohnküche oder reine Arbeitsküche werden?
  • Planen Sie eine offene Küche mit einer Theke oder einer Kochinsel?
  • Soll der Backofen auf „Sehhöhe“ sein?
  • Legen Sie Wert auf einen großen, vielleicht sogar amerikanischen Kühlschrank mit Eiswürfelzubereiter?
  • Wie groß soll das Gefrierfach sein?
  • Haben Sie sich schon für eine Farbe der Küchenfront entschieden?
  • Aus welchem Material soll die Arbeitsplatte sein?
  • Wollen Sie eine Edelstahlspüle oder bevorzugen Sie eine andere Variante, wie z.B. eine Keramikspüle?
  • Mögen Sie lieber eine moderne, evtl. sogar hochglänzende Küche oder bevorzugen eher eine matte Küchenfront oder soll es eine Massivholzküche werden?
  • Legen Sie Wert auf spezielle Geräte, wie z.B. Dampfgarer, Gaskochfeld,  Induktionskochfeld oder bspw. auf einen Teppanyaki-Grill?
  • Welche Küchenschränke sollen integriert werden? Apothekerschrank, Eckschrank mit Auszug etc.

Alle diese Punkte hängen wesentlich von ihren Kocheigenschaften und natürlich iherm Geschmack ab.

Beginnen wir nun mal mit ein paar Details für den Kauf ihrer neuen Küche:

Richtige-Arbeitshöhe-Küchenarbeitsplatte

Arbeitshöhe der Küchenarbeitsplatte

Die richtige Arbeitshöhe in der Küche ist ein wichtiger Punkt. Der Abstand zwischen Ellenbogen und Arbeitsplatte sollte 10-15 cm betragen)

 

Workflow

Gestalten Sie die Küchenschränke so, dass ihre Arbeitsabläufe optimiert sind. z.B. Gewürzschrank in der Nähe des Kochfeldes etc.

Inneneinteilung-Küchenschrank-blum

Praktische Innenaufteilung der Schränke

Mit diversen Aufteilungssystemem, wie hier z.B. von der Firma Blum, können Sie Ihren Vorrat optimal und übersichtlich verstauen.Küchenschrank-Einteilung-Ideen

Übersichtliche Küchenschränke für mehr Stauraum

Planen Sie in Ihren Küchenschränke möglichst viele Auszüge ein. Hier können Sie Lebensmittel z.B. auch in einem Hochschrank wesentlich übersichtlicher einsortieren.

Ob für Lebensmittel, Putzutensilien, kleinere Elektrogeräte oder Ihre riesige Sammlung an Schüsseln und Schalen – Die Planung des Stauraums ist abhängig davon, wofür dieser benötigt wird und welche Unterbringungsart Sie bevorzugen. Die Anforderungen an Schränke und Schubladen betreffen nicht nur deren Größe und Innenausstattung sondern auch das äußere Bild der Küche, wozu beispielsweise die Wahl des Materials und der Griffe gehören. Oftmals wird auch das Entsorgungssystem direkt hinter einer schönen Schrankfront versteckt – eine Möglichkeit für alle, die keinen freistehenden Abfalleimer bevorzugen.

Auch hier lässt sich dieser Platz wieder optimal ausnutzen, wie Sie an diesem Foto von Blum sehen können.

Fusion x64 TIFF File

Planung der Elektrogeräte

Neben den personenbezogenen Anforderungen an Ihre Küche stehen Funktionalität und Design im Vordergrund Ihrer Planung. Bei der Auswahl der Elektrogeräte sollten Ihre Koch- und Backgewohnheiten eine wichtige Rolle spielen.

– Elektroherd oder Herdsets: Es gibt eine zahlreiche Auswahl an Elektroherden und verschiedene Größen.

Induktionskochfelder sind sehr vorteilhaft, was die schnelle Erwärmung von Speisen angeht. Jedoch benötigen Sie hier induktionsgeeignete Kochtöpfe. Mit einem Gaskochfeld können Sie die Wärme auf den Punkt regulieren.

– Bei einer offenen Küche empfiehlt sich eine Dunstabzugshaube, die sehr leise ist.

– Achten Sie auf den Energieverbrauch der Elektrogeräte

Sind Sie Weinliebhaber? So sollten Sie sich Gedanken über einen Weinschrank machen.

Küche-mit-Insel-und-Theke

Tisch und Arbeitsfläche

Da komfortables Kochen nach genügend Platz zum Vorbereiten und Anrichten verlangt, ist die individuelle Anpassung der Arbeitsfläche ebenso essenziell. Wie groß Ihre Arbeitsfläche sein soll, wofür sie Platz bieten soll und aus welchem Material sie bestehen sollte sind drei der wichtigsten Überlegungen. Auch der Tisch bietet sich als zusätzliche Arbeitsfläche an. Doch das ist natürlich nicht seine einzige Funktion – abgesehen vom Verspeisen leckerer Mahlzeiten bietet sich der Küchentisch auch zum Kaffeklatsch mit Freunden, dem Erledigen von Hausaufgaben oder Bastellarbeiten und vielen weiteren Aktivitäten an. Überlegen Sie also bei der Küchenplanung, welche Aufgaben Ihr Küchentisch übernehmen soll. Bevorzugen Sie eher einen schnellen Snack an einem kleinen Bistrotisch oder träumen Sie von einem ausgedehnten Familienfrühstück an einem großen gemütlichen Tisch mit Eckbank?

 

arbeitsplatten

Form, Farbe, Material, Stil…

Neben der Funktionalität Ihrer Küche spielen natürlich auch der persönliche Geschmack und Ihre Einrichtungswünsche eine grundlegende Rolle, wenn es um die Traumküche geht. So muss im Vorhinein geklärt werden, ob Sie eine oder zwei Küchenzeilen benötigen, ob Ihrer Küche eher eine L- oder U-Form steht oder ob Sie lieber an einer Insel in der Mitte des Raumes kochen und anrichten. Ebenso sind Materialien und Stilrichtung ein ausschlaggebender Faktor für das Erscheinungsbild Ihrer Küche. Von rustikalem Landhausstil mit viel Holz oder Pastellfarben über moderne Massivholzküchen bis hin zur Küche im Industrial-Look mit viel Edelstahl und Glas – das Spiel mit Materialien und Design ist grenzenlos. Ebenso können Sie mit der richtigen Beleuchtung sowohl Ihre Arbeitsfläche hell erleuchten als auch schöne Akzente schaffen, die für ein gemütliches Ambiente sorgen.

Küchenbeleuchtung

Auch die Planung der Küchenbeleuchtung spielt bereits vor dem Küchenkauf eine wichtige Rolle. Es gibt Lichtleisten, die auf Bewegung angehen. Sie können mit Lichtelementen arbeiten, die sich unter dem Küchenoberschrank befinden oder auch mit einer Lichtleiste im unteren Bereich der Küche.

Küchenbeleuchtung-Küche

Hier haben wir noch ein paar weitere Ideen für Ihre Küchenbeleuchtung.

 

Küchenbeleuchtung-Ideen

Nun geht es an die Umsetzung Ihrer neuen Küche

Sobald Sie sich über Wünsche und Ansprüche an Ihre Traumküche im Klaren sind, heißt es nun einen passenden Küchenhändler in Ihrer Nähe zu finden.

Oder Sie schauen direkt bei unseren interessanten Küchenangeboten regionaler Küchenhändler aus ganz Deutschland. Auch hier können Sie – insofern es keine Auslaufmodelle sind – die Küche noch individuell ergänzen. Schauen Sie sich in Ruhe um – nehmen Sie Kontakt mit dem Händler auf und besprechen Sie mit ihm die Details.

Sie wollen lieber nach einem Händler suchen? Hier gelangen Sie zu unserer Küchenhändler –  Suche.

Hier finden Sie eine Übersicht der Küchenhersteller.

Hier kann die praktische Umsetzung geprüft werden – denn Gegebenheiten, wie beispielsweise die vorliegenden Räumlichkeiten oder Ihr vorhandenes Budget – bilden die Rahmenbedingungen Ihres Küchenkaufs. Ein Küchenkauf ist also eine komplexe Angelegenheit, bei der es viel zu bedenken gibt. Daher empfiehlt es sich, mit Hilfe eines Fachmanns die räumlichen Gegebenheiten zu begutachten und diese auch von diesem nochmals komplett ausmessen zu lassen.

Wir hoffen, dass wir Sie mit unseren Anregungen, Fotos und Tipps gut informieren konnten und  Sie mit den richtigen Überlegungen nun schon vor dem Küchenkauf Schritt für Schritt zu Ihrer individuellen Traumküche gelangen.

 

Küchenplanung

Küche online planen

Auch das kann eine große Hilfe sein um ein Gefühl für Ihre neue Küche zu bekommen.

Zu Beginn Ihrer Küchenplanung sollten Sie sich die grundsätzlichen Anforderungen an Ihre Küche bewusst machen. Dazu gehört zum Beispiel aus wie vielen Personen Ihr Haushalt besteht – also wie viele Personen müssen in der Küche Platz finden? Benötigen Sie eventuell eine barrierefreie Küche? Gibt es sonstige spezielle Anforderungen, die Ihre Küche erfüllen muss? Zudem muss geklärt werden, wer die Küche hauptsächlich nutzt. Dieser Punkt ist wichtig, wenn es darum geht, die Küche an die im Haushalt wirkenden Personen anzupassen. Dazu gehört etwa, ob die entsprechende Person Rechts- oder Linkshänder ist oder auch wie groß diese ist, sodass Geräte, Schränke und Arbeitsplatte individuell angepasst werden können. Auch Ihre Einkaufs- und Kochgewohnheiten beeinflussen die Anforderungen an Ihre Küche, beispielsweise beim benötigten Stauraum: Sie sind Hobbykoch und haben gerne einen Grundvorrat an Zutaten im Haus? Oder kochen Sie nur sporadisch und benötigen kaum Platz zur Lagerung von Lebensmitteln? Verköstigen Sie gerne Freunde und Bekannte oder essen Sie lieber auswärts?

Sie haben noch Fragen? Melden Sie sich gerne telefonisch unter 0261 – 92 18 98 20 oder Sie senden uns eine E-Mail an info@kuechen-regional.de

Unser Team und natürlich auch unsere zugehörigen Fachhändler freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen.

Herzlichen Dank auch an ewe Küchen und Blum, die uns die Fotos zur Verfügung gestellt haben.