Siemens_EH375MV17E

Foto: Siemens

Siemens bietet mehrere unterschiedliche Varianten von Induktionskochfeldern an. Alle Modelle sind mit einer einfach zuschaltbaren Bräterzone ausgestattet, die an eine der regulären  Induktionszonen angegliedert ist. So ist das Induktionskochfeld auch bei größeren Kochaktionen bestens dafür geeignet beste Ergebnisse zu erzielen.

Induktionskochfeld von Siemens

Foto: Siemens

Die Bedienung der Induktionskochzonen kann je nach Vorliebe direkt über eine digitalisierte Steuerung erfolgen, die per Touch-System über die Glaskeramik-Oberfläche des Induktionsherdes reguliert wird, oder über die Drehregler am Einbauherd.

Vario-Induktionskochfeld von Siemens

Foto: Siemens

Dank der sogenannten powerBoost-Funktion der Siemens Induktionskochfelder wird die Ankochzeit noch verkürzt und die Leistung um etwa 50 Prozent gesteigert. Das Kochen wird noch effektiver und schneller gehen, was für Sie eine angenehme Zeitersparnis bedeutet. Mit Induktionskochfeldern von Siemens setzen Sie nicht nur auf schnelles, sondern auch auf sauberes und sicheres Kochen. Wenn Sie sich beim Kochen außerdem ein Höchstmaß an Flexibilität und Einsatzvielfalt Ihres Induktionskochfeldes wünschen, dann könnte eines der innovativen varioInduktions-Kochfeldern von Siemens genau das Richtige für Sie sein. Ein solches Modell verfügt über zwei varioInduktions-Kochzonen, auf denen das Kochgeschirr ganz beliebig platziert werden und so der Platz optimal genutzt werden kann. Auf diese Weise haben Sie stets die ideale Kochzone parat, ob für mehrere kleine Töpfe oder einen Wok, für große Pfannen oder Bräter und alles andere. Dank der individuellen Topferkennung  wird nur die genutzte Fläche erhitzt, sodass die höchstmögliche Energieeffizienz erreicht wird. Außerdem sind die Siemens Induktionskochfelder mit praktischen Kindersicherungen ausgestattet – ein Garant für möglichst viel Sicherheit im Haushalt und nicht nur für Eltern sondern auch für Haustier-Besitzer nicht unwichtig.

Induktionskochfeld Siemens

Foto: Siemens

Die Stärke der zumeist aus Glaskeramik bestehenden Arbeitsplatten der Siemens Induktionsherde beträgt mindestens 30 mm, sodass Sie sich einer guten Stabilität und der bewährten Siemens Qualität sicher sein können.

 Induktionskochfeld Siemens_EH975SK11E

Foto: Siemens