Ikea-KüchenIn den 1940er Jahren gründete der Schwede Ingvar Kamprad das Möbeleinzelhandelsunternehmen IKEA. Nach und nach wurden einzelne Bereiche wie Design, Werbung und Montage erkundet und ab den 60er Jahren entstanden die typischen IKEA Konzepte, wie wir sie heute kennen. Beliebte Serien wie das BILLY Bücherregal oder das KLIPPAN Sofa wurden entwickelt und gewannen schnell an Bekanntheit. Neue Einrichtungshäuser wurden eröffnet und zunehmend auch ausländische Märkte erschlossen. Zu den ersten zählten Deutschland, Großbritannien und die USA. Mit den intelligenten Einrichtungslösungen in der IKEA Kinderwelt setzte das Unternehmen einen weiteren Meilenstein. Im neuen Jahrtausend expandierte der Möbelhersteller auch östlich und ist seitdem auch in Ländern wie Russland oder Japan vertreten. Heutzutage ist IKEA weltweit präsent und Unterstützer zahlreicher Umwelt – und Sozialprojekte.

IKEA bietet eine besonders große Auswahl an Küchen. Auf der Website des Küchenherstellers kann man seine Traumküche ganz einfach online planen. Die Vielseitigkeit des IKEA Küchenmobiliars ist enorm. Ob Wand- und Unterschränke, Arbeitsplatten oder Regale. Für jeden Stil und jeden Geschmack hat das IKEA Sortiment etwas zu bieten. Die Materialwahl des Küchenherstellers ist sehr flexibel. Zudem lassen sich elektronische Geräte problemlos in jede Küche einsetzen. Die Küchenarten Einbau- und Modulküche können miteinander kombiniert werden und Küchenfronten lassen sich beliebig austauschen.

Die Arbeitsplatten der IKEA Küchen sind ihrer Oberfläche, ihres Stiles und des Materials sehr verschieden. Weiße und schwarze Laminatarbeitsplatten, Holz- oder Steinmuster. Bei IKEA wird jeder fündig. Auch Griffe und Knöpfe können frei gewählt werden. Weiteres Küchenzubehör wie passende Beleuchtung, Wandaufbewahrungsmöglichkeiten oder nostalgischer Küchenservierwagen sind genauso erhältlich.

In nur drei Schritten gelangt der Kunde bei IKEA zu seiner Traumküche. Machen Sie sich eine Vorstellung von Ihrer Küche, planen Sie die Einzelheiten und nutzen Sie anschließend den IKEA Kundenservice.